Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Chronik
Chronik

Chronik der Überparteilichen Wählergruppe Plech (ÜWG) – Freie Wähler

Seit über 50 Jahren ist die überparteiliche Wählergruppe Plech (ÜWG) die führende Kraft in unserer Marktgemeinde. In dieser langen Zeit stellte sie ununterbrochen den Bürgermeister sowie die Mehrzahl der Markträte und bestimmt damit seit mehr als einem halben Jahrhundert die kommunalpolitische Entwicklung unseres Ortes entscheidend mit.
Folgende ÜWG-Bürgermeister lenkten bisher die Geschicke unseres Heimatortes:

1948 bis 1952 Georg Ertel
1952 bis 1958 Karl Wagner
1958 bis 1975 Georg Heckel
1975 bis 1984 Friedrich Schmidt
1984 bis 2001 Alois Kreuzer
ab 2002         Karlheinz Escher

Im Mittelpunkt stand in diesen langen Jahren erfolgreicher Kommunalpolitik stets das Wohl der Bürger und unserer Marktgemeinde. Dabei legten die Mandatsträger der ÜWG Plech bis heute Wert auf ihre politische Unabhängigkeit.
Um bei den künftigen Kommunalwahlen gegenüber den Parteien keine Nachteile zu erleiden, musste sich die Überparteiliche Wählergruppe Plech wie viele andere freie Wählergruppen vor den Kommunalwahlen 1996 als Verein organisieren.
Auch nach der Vereinsgründung am 11. Januar 1996 behielten die Mandatsträger der ÜWG Plech ihre Unabhängigkeit, was von den Wählern bei der Kommunalwahl im gleichen Jahr besonders honoriert wurde. Erstmals erreichte die ÜWG mit 8.289 Stimmen ein Votum der Bürgerschaft von mehr als 50 Prozent.
Bei den zurückliegenden Wahlen im März 2002 konnten wir unser Ergebnis nochmals um über 600 Stimmen auf 8900 Stimmen erhöhen.
Derzeit gehören dem Marktgemeinderat Plech sieben Mitglieder der ÜWG, ein Mitglied der SPD, zwei Mitglieder der Wählervereinigung Ottenhof und zwei Mitglieder der Wählergemeinschaft Bernheck an. Zusammen mit unserem Bürgermeister Karlheinz Escher besitzt die ÜWG damit die absolute Mehrheit im Rat.
Erfreulicherweise sind diese Mehrheitsverhältnisse für die Plecher Bürger gar nicht so bedeutend. Seit jeher arbeiten nämlich die Mandatsträger aller Gruppierungen im Gemeinderat meist in gutem Einvernehmen miteinander zum Wohl der Bürger und unseres Ortes.
Ziel der ÜWG Plech wird es auch in den kommenden Jahren sein, unabhängiger Ansprechpartner für alle Bürger der Marktgemeinde zu bleiben und uns für das Wohl der Bürger und für die Weiterentwicklung unserer Heimatgemeinde einzusetzen

Karlheinz Escher, März 2002